Verein - Obst und Gartenbauverein Neuweiler

WILLKOMMEN beim Obst & Gartenbauverein Neuweiler
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verein







Herzlich willkommen beim
OGV Neuweiler

Ein Verein stellt sich vor:
Der Obst und Gartenbauverein Neuweiler ist ein politisch unabhängiger Verein, der sich ausschließlich mit den fachlichen Themen für den Obst und Gartenbau beschäftigt.
Der Verein verrichtet keine Dienstleistungen, sondern vermittelt Fachwissen für den Obst und Gartenbau an seine Mitglieder.
Näheres über die Tätigkeiten des Vereins können Sie in unseren Rundläufen sehen.
Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft beim Obst und Gartenbauverein haben, so klicken Sie auf unserer Internetseite
Möchten Sie noch mehr erfahren von unserem Verein, so wenden Sie sich an den Vorstand oder eines der Vorstandsmitglieder oder senden Sie uns einfach eine e-Mail.
Leistungen
Neben Kursen und Informationsveranstaltungen bietet unser Verein für den Gartenliebhaber Rabatte bei Betrieben der Umgebung sowie die Möglichkeit vereinseigene Gartengerätschaft zu leihen.
Näheres auf Anfrage an die Vorstandsmitglieder
Dienstleistung• Vorträge und Seminare zu Obst- und gartenbaulichen Themen
• Schneidelehrgänge (halb- bzw. ganztägig) an Obst- und Ziergehölzen mit Theorie und Praxis
• Veredlungslehrgänge


Zweck des OGV Neuweiler ist es, die Obst- und Gartenkultur in seinem Bereich zeitentsprechend weiterzuentwickeln und bestmöglich zu fördern.

Insbesondere obliegen dem OGV Neuweiler nachstehende Aufgaben.  
Seine Mitglieder fortlaufend mit den wirtschaftlichen, ideellen, gesundheitlichen    und ethischen Werten der Obst- und Gartenkultur bekannt zu machen.
* Förderung eines wirksamen Landschafts- und Naturschutzes.
* Förderung der Blumen- und Sträucher pflege im Haus und Garten.

die Heimatverschönerung durch Blumenschmuck, die Förderung der Landschaftsgestaltung, die Naturpflege, um die schöpferischen Kräfte seiner Mitglieder und der Umwelt zu mehren. Siehe unsere Blumenanlage am Altenheim und Denkmal das ausschließlich vom OGV gepflegt wird sowie auch andere Anlagen in Neuweiler.

Weiterhin beraten wir unsere Mitglieder in der Förderung und zeitgemäße Weiterentwicklung des Selbstversorgers- und des Liebhaberobstbaues

Die Veranstaltungen und die Teilnahme an Gartenbauausstellungen Infos über diese Veranstaltungen können  Telefonisch bei dem Vorstand eingeholt werden.
Die Förderung der Pflanzenzucht und der Kleingärtnerei werden sie durch Vorstandsmitglieder auf Anfrage hierrüber beraten.


Rechte und Pflichten der Mitglieder

Die unmittelbaren Mitglieder (des örtlichen OGV Neuweiler Gartenbauverein,  (Einzelmitglieder der Örtlichen Obst- und Gartenbauvereine) sind berechtigt:

Anträge zu stellen. Soweit diese Anträge für die Mitgliederversammlung bestimmt   sind, sind sie mindestens 2 Wochen vor derselben schriftlich bei der Geschäftsstelle des OGV Neuweiler bei Herrn Horst Dieter Hetrich…………………………..
Oder Herrn Alfred Herr…………………………. einzureichen.


Alle Mitgliederinnen und Mitglieder sollten an allen öffentlichen Veranstaltungen des OGV Neuweiler  teilnehmen; Bekanntmachung in der Presse und in unserem Rundlauf dort sind alle unsere Unternehmungen  nachzulesen.
Aufklärung und Rat in allen Angelegenheiten, was den Obst- und Gartenbau betreffend ist, sowie Vereinsangelegenheiten können bei den oben angegebenen Personen eingeholt werden.


Die Mitglieder sind verpflichtet:

1. die Satzung des OGV Neuweiler einzuhalten,
          sich für die Durchführung der Aufgaben nach unserer Satzung in ihrem              
          Vereinsgebiet voll einzusetzen,

2. die Mitgliederbeiträge an den OGV Neuweiler in der festgesetzten Höhe  fristgerecht abzuführen.
Unsere Ziele für die Zukunft:
* praktische und theoretische Anleitungen zur Garten- und Baumpflege.
* fachliche Vorträge zu aktuellen Themen im Obst- und Ziergarten.
* Lehrfahrten und Ausflüge mit Tagesreisen und Nikolausfahrten (Weihnachtsmarkt, Nikolausfeier) Was unsere Reisen betrifft, Da die Zahl der Plätze auf 60 bzw. 73 beschränkt ist wegen der Größe der Busse, werden die Anmeldungen nach der Reihenfolge der Anmeldungen und Zahlungseingangs berücksichtigt. Bitte auch um Verständnis das in erster Linie nur Mitglieder vorgezogen werden. Nur wenn Plätze noch frei sind können sich auch Nichtmitglieder anmelden.
* Möglichkeit zur Ausbildung zum Fachwart.
* Schnitt- und Veredelungskurse
* gemütliches und geselliges Beisammensein bei Festen und Veranstaltungen.
*Ein wichtiger Hinweis für alle Mitglieder ! Unsere 4 Baumwarte  dürfen aus Versicherungsgründen nur Baum und Sträucher Schnittkurse bei unseren Mitgliedern  in deren Gärten ausführen und einen kleineren Rückschnitt vornehmen. Alle Mitglieder die größeren Schnitt und Baumbestand und schnitt und gar ganze Fällungen ausführen lassen möchten, dürfen sie dann nur in Privater Angelegenheit herstellen, dafür sind sie beim OGV nicht Versichert. Hier ein wichtiger Hinweis hierfür gibt es Privat Unternehmen in Neuweiler die Professionell diese Arbeiten ausführen dürfen. Auch hier stehen  wir Beratend zur Verfügung.
                                       

                              




Seite ausdrucken


                                                                                   
 


Obst- und Gartenbauer in Neuweiler feiern 110-jähriges Bestehen
Stolze 285 Mitglieder zählt der Obst- und Gartenbauverein Neuweiler. Am Sonntag feiert er sein 110-jähriges Bestehen. Und blickt auf den Beginn seiner Blütezeit Anfang der 1950er Jahre zurück.

Von SZ-Mitarbeiter Herbert Schmitz


Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins   Neuweiler blickt auf sein 110-jähriges Bestehen zurück. Er feiert das Jubiläum im Rahmen des Erntedankfestes an diesem Sonntag, 3. Oktober im Freizeitheim. Die Blütezeit des kam nach dem II. Weltkrieg. Ab 1950 setzte auf dem einst kleinen "Neuweiler Hof" eine rege Bautätigkeit ein. Zwei Interessengemeinschaften der Bergleute, andere Gesellschaften und Privatleute sorgten mit dem Hausbau innerhalb eines Jahrzehnts für schnellen Zuwachs der Einwohnerzahl auf annähernd 6 000.

Viele von ihnen mit teils großen Gärten waren am Gemüse- und Obstbau interessiert. Der Verein gab in Fachvorträgen Anleitungen zur Gartengestaltung, zum Pflanzen von Hecken und Bäumen, zum Kultivieren des Bodens, zum Gemüseanbau, zum Säen und Düngen. Neben Gemüse zur Eigenvorsorge pflanzten viele neue Gartenbesitzer vor allem Obstbäume. Rund 5000 dieser Bäume sollen um 1975 in den Gärten gestanden haben, heißt es in der Chronik.

In seiner Blütezeit war der heutige Jubiläumsverein einer der größten in Neuweiler. 1975 gehörten ihm 530 Mitglieder an - nach nur 78 im Jahre 1949. Heute hat der Verein 285 Mitglieder. Horst-Dieter Hetrich ist seit sieben Jahren der 1.Vorsitzende und gilt als treibende Kraft für immer neue Aktivitäten. So spendete der Verein schon mal 50 Gießkannen für den Friedhof. Und das von Mitgliedern vor einigen Jahren angelegte Blumenbeet an der St. Ingberter Straße findet als "Willkommensgruß" für Autofahrer viel Beachtung. Die kleine Anlage mit drei Bänken und einem Schatten spendenden Baum zieht vor allem Bewohner des nahen Altenheims als "Ausflugsziel" an. Begeistert sind viele Vereinsmitglieder von den traditionellen Sommer- und Nikolausfahrten sowie kleineren Wanderungen in der Umgebung, die der zweite Vorsitzende Alfred Herr jährlich organisiert.

Besondere Verdienste um den Verein haben sich ehemalige Hauptkassierer Karl Huppert und die Vorsitzenden Hermann Brunotte, Paul Schenkelberger, Wilhelm Venitz und Kurt Reitz erworben.










 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü