Versammlung - OGV Neuweiler

Herzlich Willkommen OGV Neuweiler
Menue
Direkt zum Seiteninhalt

Versammlung

Versammlung des Obst- und Gartenbauvereins Neuweiler bei Kaffee und Kuchen

 
In der letzten Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Neuweiler im FC-Heim, der eine gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen vorausging, verwies der Vorsitzende Horst-Dieter Hetrich darauf, dass nach den Coronajahren der Vereinsbetrieb wieder in seiner gewohnten Form weiter gehe. Über diese „gewohnte Form“ berichtete der zweite Vorsitzende Alfred. Er streifte sowohl die Aktivitäten des vergangenen wie auch des laufenden Jahres 2024. Wie im vergangenen Jahr findet wieder eine Familienfahrt im August statt sowie eine Fahrt zu einem Weihnachtsmarkt, dieses Mal nach Speyer am 7.12.24. Die Erntedankfeier in der Ev. Kirche am 6.10.24 sei ebenfalls ein fester Bestandteil des Jahresprogrammes. Zusammen mit der Sängervereinigung „Eintracht“ werde das Weierwiesfest am 21./22. Juli durchgeführt, es sei für Neuweiler eine Art Dorffest wie auch ein Highlight. Weiter verwies er auf die zwei Mal im Jahr stattfindenden Obstbaum-Schnittkurse. Ebenso fest zum Jahresprogramm gehöre die Pflege der Blumeninsel in der St. Ingberter Straße. Die Kassenprüfer Axel Moll und Rainer Latz bescheinigten dem Kassiere Wolfgang Laub eine korrekte Kassenführung mit „keine Beanstandungen, keine Unregelmäßigkeiten“ und dies bei gesunder Kassenlage.
 
Was Tätigkeiten angeht sollte nicht unerwähnt bleiben, dass der OGV Neuweiler mit seinem Vorstand in siebenjähriger Arbeit den damals im Dornröschenschlaf sich befindenden Schulgarten mit viel Engagement und körperlichem wie auch materiellem Aufwand wieder zu dem machte, was er heute ist: Ein Vorzeigeobjekt. Seit nunmehr zwei Jahren trägt er in doppeltem Sinne Früchte: Schüler der dort beheimateten Sprachschule bewirtschaften ihn unter Anleitung engagierter Lehrkräfte u. a. Birgitt Kockler und Annika Arth.

Seit langer Zeit pflegen sie die schöne Anlage
Nach getaner Arbeit ist gut lachen.

Zum wiederholten Mal haben die Männer vom Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Neuweiler ihre Anlage in der St. Ingberter Straße mit Blumeninsel und Rasenfläche gemäht sowie Unkraut entfernt. Im Grunde ist es nicht „ihre“ Anlage, sondern die der Stadt Sulzbach. Aber schon seit Jahrzehnten haben sie sich das Anlegen und die Pflege dieses schönen Pfleckchen Erde, Bürgermeister Adam bezeichnet es mal als „echten Hingucker“, zur Aufgabe machte. Diesen Monat steht noch die Sommereinpflanzung an.
Bild: Zufrieden präsentieren sie sich mit ihren Arbeitsgeräten, es sind v. l. Wolfgang Laub, Mark Heylmann, Fritz Müller, Thomas Wunn, Alfred Herr, Horst Dieter Hetrich, mit dabei nicht auf Bild Thomas Gutensohn (einer musste ja schließlich fotografieren).
Nistkastenaktion ein wahrer Renner
 
Auch die seit drei Jahren laufende Nistkastenaktion kann sich sehen lassen. Unter der Regie von Vorstandsmitglied Thomas Gutensohn wurden bis jetzt 1600 Nistkästen an den Vogel gebracht - und kein Ende in Sicht. Mittlerweile hat es sich rumgesprochen: Beim OGV Neuweiler kann man für nur acht Euro einen handfesten Nistkasten erwerben. Ansprechpartner: Thomas Gutensohn, Email: thomas.gutensohn@gmx.de (text+foto: jg)
Obst und Gartenbauverein -Neuweiler
Zurück zum Seiteninhalt